Spielplan und Tabelle

Saison 2016/2017

Tabelle der C-Klasse Kusel-Kaiserslautern Mitte

» zur Liga auf fussball.de

 

17. Spieltag: Niederlage beim SSC Landstuhl II

SSC Landstuhl II - SG EDO II 7:2 (4:0)

In einer desaströsen 1. Hälfte ließen die EDOs alles vermissen und gerieten bereits mit 4:0 ins Hintertreffen. Im Anschluss zeigte man eine Reaktion und konnte der Begegnung zwei Treffer beisteuern. Der SSC Landstuhl II zeigte eine klasse Leistung siegte schlussendlich verdient mit 7:2.


Torschützen:
1:0 Alexander Hoof (10. Minute)
2:0 Alexander Hoof (21. Minute)
3:0 Viktor Groß (29. Minute)
4:0 Saad Allah Murad (38. Minute)
4:1 Alexander Beier (48. Minute)
5:1 Viktor Groß (58. Minute)
5:2 Marcel Mohr (Elfm.) (61. Minute)
6:2 Alexander Hoof (65. Minute)
7:2 Alexander Hoof (88. Minute)


Aufstellung:
Greg Barrett - Jan Metzger, Florian Bayer, Fabian Lehmann (Marco Klein), Felix Di Clemente - Marcel Mohr, Agon Sejdiu - Alexander Adam, Nick Kuntz (Christian Thomas), Alexander Beier - Steve Pfleger (Ludwig Schröer)

 

11. Spieltag: Trotz Niederlage teuer verkauft

TuS Schönenberg II - SG EDO II 4:0 (2:0)

Mit einer 0:4 Niederlage beim haushohen Favoriten TuS Schönenberg II konnten EDOs erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen. Die engagierte Leistung konnte leider nicht in zählbares umgemünzt werden. Nach einer 2:0 Pausenführung ließen bei den Gästen im 2. Durchgang die Kräfte nach. Dies machten sich die Hausherren zu Nutze und erhöhten gegen Ende der Partie noch auf 4:0.


Torschützen:
1:0 Markus Brill (22. Minute)
2:0 Markus Brill (40. Minute)
3:0 Markus Brill (77. Minute)
4:0 Maik Frisch (85. Minute)


Aufstellung:
Greg Barrett - Alexander Adam, Jan Metzger, Florian Bayer, Felix Di Clemente - Nico Cappel (Fabian Lehmann), Agon Sejdiu (Marco Klein) - Steve Pfleger, Nick Kuntz, Alexander Beier - Kevin Selke (Christian Thomas)

 

8. Spieltag: Niederlage gegen effektive Gäste

SG EDO II – SV Brücken II 2:5 (0:2)

Am 8. Spieltag der C-Klasse Kusel-Kaiserslautern Mitte traf die SG EDO II im Kuralb-Stadion in Oberalben auf den SV Brücken II. Die Gäste, mit 9 Punkten in die Saison gestartet, bewiesen sich von Beginn an als ein Gegner auf Augenhöhe. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte ließen die EDOs mehrere gute Torchancen aus, was der SV Brücken II in der Folge konsequent bestrafte. Durch die Tore von Felix Roth (32. Minute) und Niklas Huber (44. Minute) führten die Gäste mit 0:2 zur Halbzeit und zeigten sich dabei effektiv vor dem gegnerischen Tor.
Nach Wiederanpfiff begannen die Hausherren druckvoll und erzielten prompt den Anschlusstreffer zum 1:2 durch Kai Volkert (51. Minute). Der SV Brücken II zeigte sich davon wenig beeindruckt und erarbeitete sich im weiteren Spielverlauf ein Chancenplus. Nach den Treffern von Pascal Ukena (62. Minute) zum 1:3 und Sandro Günsche per Elfmeter (67. Minute) zum 1:4 war die Partie dann praktisch entschieden. In der Schlussphase konnten die Gäste noch durch ein Eigentor (80. Minute) auf 1:5 erhöhen, auf Seiten der EDOs stellte Alexander Beier (84. Minute) den 2:5 Endstand her.

Der SV Brücken II siegt aufgrund einer besseren Chancenverwertung verdient, wenn auch zu hoch, mit 2:5. Die EDOs dagegen ließen vor dem gegnerischen Tor die nötige Effektivität vermissen und mussten sich nach einer guten Leistung den Gästen geschlagen geben. An den kommenden beiden Spieltagen hat die SG EDO II nun spielfrei.

Nächster Gegner: TuS Schönenberg II


Torschützen:
0:1 Felix Roth (32. Minute)
0:2 Niklas Huber (44. Minute)
1:2 Kai Volkert (51. Minute)
1:3 Pascal Ukena (62. Minute)
1:4 Sandro Günsche (Elfm.) (67. Minute)
1:5 Felix Di Clemente (ET) (80. Minute)
2:5 Alexander Beier (84. Minute)

Aufstellung:
Greg Barrett - Jan Metzger, Fabian Lehmann, Florian Bayer, Felix Di Clemente - Marcel Mohr, Agon Sejdiu - Alexander Adam, Kai Volkert, Steve Pfleger (Marco Klein) - Nick Kuntz (Alexander Beier)

 

7. Spieltag: Niederlage beim Tabellenschlusslicht

SG Hüffler-Wahnwegen II - SG EDO II 3:1 (1:0)

Nach fünf absolvierten Begegnungen stehen für die SG EDO II lediglich drei magere Pünktchen auf der Habenseite, eigentlich zu wenig wenn man sich die bisherigen Spiele anschaut. Deswegen war das Ziel klar formuliert: Ein Sieg musste her beim Tabellenschlusslicht SG Hü/Wa II. Das dies allerdings keine Spazierfahrt werden sollte, wurde schon bei einem Blick auf den Spielberichtsbogen deutlich. Die Heimmannschaft trat mit einem deutlich verstärkten Kader an, brachte neben fußballerischer Klasse auch viel Erfahrung mit auf den Platz. Zu Beginn gestaltete sich die Partie ausgeglichen, es gab auf beiden Seiten vereinzelt Torgelegenheiten, die allerdings ungenutzt blieben. Nach einer Ecke gingen die Hausherren dann schließlich durch Sören Schneider mit 1:0 in Führung (16. Minute). In der Folge lief bei den EDOs wenig zusammen, jedoch konnte man das Ergebnis in die Pause retten.
Nach der Halbzeitansprache veränderte sich das Bild plötzlich komplett, die SG Hü/Wa II fand nicht mehr in die Zweikämpfe und musste durch ein Traumtor von Marcel Mohr den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen (56. Minute). Die Gäste waren nun am Drücker, jedoch wollte der letzte Pass nicht gelingen. Auf der Gegenseite machten es die Hausherren deutlich besser, Patrik Maaß erzielte nach einem schnellen Angriff die erneute Führung zum 2:1 (68. Minute), die Thomas Schäfer nach einem blitzsauberen Konter noch auf 3:1 ausbauen konnte (73. Minute). Weitere Tore sollten im Anschluss nicht mehr folgen.

Die SG Hü/Wa II siegte schlussendlich verdient mit 3:1, da man während der 90 Minuten die größere Konstanz an den Tag legte. Für die SG EDO II gilt es nun das Positive aus der Partie mitzunehmen und daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Nächster Gegner: SV Brücken II


Torschützen:
1:0 Sören Schneider (16. Minute)
1:1 Marcel Mohr (56. Minute)
2:1 Patrik Maaß (68. Minute)
3:1 Thomas Schäfer (73. Minute)


Aufstellung:
Greg Barrett - Jan Metzger, Fabian Lehmann (Marco Klein), Alexander Reidenbach, Felix Di Clemente - Marcel Mohr (Alexander Adam), Marcel Königstein - Kai Volkert, Agon Sejdiu, Steve Pfleger - Nick Kuntz (Alexander Beier)

 

5. Spieltag: Verschenkte Punkte beim Tabellennachbarn

TuS Breitenbach II - SG EDO II 3:2 (1:1)

Nach dem Derbysieg gegen die TSG Burglichtenberg II verließ die Reserve der EDOs das Tabellenende und zeigte sich gut vorbereitet für die kommenden Aufgaben. Am 5. Spieltag stand die Reise zum Tabellennachbarn TuS Breitenbach II auf dem Plan. Zum ersten Mal in dieser Saison war es für die EDOs ein Spiel auf Kunstrasen, was eigentlich kein Nachteil sein sollte. Trotz unmenschlicher Hitze bei gefühlt 40° C im Schatten begannen die Gäste stark, kontrollierten die Partie nach Belieben. Der letzte Pass kam jedoch nicht an, wodurch klare Torchancen zunächst ausblieben. In der Folge erlangten die Hausherren nach und nach mehr Zugriff auf die Partie, kamen jedoch auch nicht zwingend vor das gegnerische Tor. Erst ein missglückter Rückpass der EDO-Abwehr eröffnete den Torreigen. Felix Jordan schaltete blitzschnell und traf aus kurzer Distanz zum 1:0 (26. Minute). Die Gäste zeigten sich wenig beeindruckt und glichen noch vor Pause aus. Felix Di Clemente verwandelte sehenswert einen Freistoß aus 20 Metern zum 1:1 (40. Minute).
Auch in der Folge deuteten die EDOs ihr Potenzial an und gingen schließlich nach einer schönen Kombination im Mittelfeld durch Marco Klein mit 1:2 in Front (52. Minute). Diese Führung sollte allerdings nur von kurzer Dauer sein, ehe Michael Maron einen Elfmeter zum 2:2 Ausgleich verwandelte. Der TuS Breitenbach II hatte fortan die Partie im Griff und konnte sich ein deutliches Chancenplus erarbeiten. Die EDOs hielten lange gut dagegen, gerieten aber durch einem weiteren Elfmeter von Michael Maron mit 3:2 ins Hintertreffen (88. Minute). Dieses Ergebnis war auch gleichzeitig der Endstand der Begegnung.

Die EDOs verloren nach gut einer Stunde völlig den Faden und gaben einen sicher geglaubten Punkt noch aus der Hand. Der TuS Breitenbach II siegte insgesamt verdient, wenn auch am Ende glücklich mit 3:2 in einer umkämpften Partie.
Nächster Gegner: SV Hüffler II


Torschützen:
1:0 Felix Jordan (26. Minute)
1:1 Felix Di Clemente (40. Minute)
1:2 Marco Klein (52. Minute)
2:2 Michael Maron (Elfm.) (58. Minute)
3:2 Michael Maron (Elfm.) (88. Minute)

Aufstellung:
Greg Barrett - Jan Metzger, Fabian Lehmann, Alexander Reidenbach, Felix Di Clemente - Nico Cappel, Florian Bayer - Kai Volkert, Marcel Mohr (Nick Kuntz), Steve Pfleger (Marco Klein) - Aagon Sejdiu

 

4. Spieltag: Verdienter Sieg im Derby

SG EDO II – TSG Burg Lichtenberg II 3:0 (2:0)

 

...Zur Bildergalerie ...

Erstes Spiel auf heimischem Rasen und dann gleich ein Derby. Zu Gast war die TSG Burg Lichtenberg II. Die Zeiten, in denen die 1. Mannschaften beider Vereine in der C-Klasse aufeinander trafen, sind glücklicherweise lange vorbei. Man hat sich weiterentwickelt, stellt nun eine Reserve in der untersten Liga.
Die SG EDO II hatte wahrlich keinen geglückten Saisonstart, steht wie der aktuelle Gegner ebenfalls noch mit null Punkten im Gepäck am Ende der Tabelle. Um dies zu verbessern, war vor allem die nötige Einstellung gefragt, der unbedingte Wille dieses Spiel gewinnen zu wollen. Trainer Sascha Bottelberger musste seine Elf im Vergleich zur Vorwoche auf zwei Positionen ändern, dem Spiel unseres Teams tat dies jedoch keinen Abbruch. Die EDOs legten los wie die Feuerwehr, spielten druckvoll über beide Außenbahnen nach vorn. Auf diese Weise kam man immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor, kreierte sich reihenweise Großchancen, die allerdings kläglich vergeben wurden. So sollte es bis zur Mitte der ersten Hälfte dauern, bis endlich der erlösende Führungstreffer fiel. Marcel Mohr wurde schön freigespielt und vollendete souverän zum 1:0 (22. Minute). Die Heimmannschaft wollte sich damit jedoch nicht begnügen und erhöhte noch vor der Pause auf 2:0, in dem Steve Pfleger einen Torwartfehler der Gäste flink ausnutzte (35. Minute).
Nach der Halbzeitansprache zeigte sich die TSG Burg Lichtenberg II deutlich mutiger, war nach Standards immer wieder gefährlich. Mit dem ersten gelungenen Angriff der zweiten Hälfte sorgten die EDOs allerdings für die Entscheidung, wieder war es Marcel Mohr, der dem Gästekeeper keine Chance ließ und zum 3:0 einschob (62. Minute). Die Heimmannschaft übernahm fortan wieder das Kommando, war dominant und spielte die Partie abgeklärt zu Ende, ohne dabei aber noch weitere Treffer erzielen zu können.

Nach drei Niederlagen zu Rundenbeginn fuhr die SG EDO II den ersten Dreier der Saison ein und siegte hochverdient mit 3:0. Dabei überzeugte man auf ganzer Linie, war dem Gegner sowohl kämpferisch als auch spielerisch klar überlegen. Am kommenden Sonntag kommt nun zum Aufeinandertreffen mit dem Tabellennachbarn TUS Breitenbach II, bei einem Sieg winkt ein Platz im Mittelfeld der Tabelle.


Torschützen:
1:0 Marcel Mohr (22. Minute)
2:0 Steve Pfleger (35. Minute)
3:0 Marcel Mohr (62. Minute)

Aufstellung:
Greg Barrett - Fabian Lehmann, Alexander Reidenbach, Christopher Steiner, Felix Di Clemente - Nico Cappel (Marco Klein), Florian Bayer - Jan Metzger (Lucien Selke), Marcel Mohr, Steve Pfleger - Nick Kuntz (Denny Gundert)

3. Spieltag: Tristesse nach Glücksmoment

TuS Glan-Münchweiler II - SG EDO II 2:1 (1:0)

... Zur Bildergalerie ...

Nach Niederlagen bei jeweils favorisierten Gegnern traf die zweite Mannschaft unserer EDOs am 3. Spieltag auf den TuS Glan-Münchweiler II, der ebenfalls punktelos in die neue Saison gestartet ist. Rein tabellarisch gesehen wohl ein Duell auf Augenhöhe, gerade deswegen muss aus solchen Spielen etwas zählbares mitgenommen werden. Die EDOs, auch wegen vieler Neuzugänge immer noch in der Findungsphase, tauschten im Vergleich zur Vorwoche auf zwei Positionen. Ziel von Spielertrainer Sascha Bottelberger war es, im Gegensatz zur Vorwoche kompakt aufzutreten und sich bietende Torchancen zu verwerten. Dieses Konzept wurde zu Beginn der Partie fast perfekt umgesetzt, jedoch nur fast. Nach einem katastrophalen Querpass des Heimkeepers ergab sich für die Gäste die riesen Chance zur Führung, die wiederum den Ball nicht im leeren Tor unterbringen konnten. Diese Torgelegenheit muss einfach zwingend genutzt werden! In der Folge war die Heimmannschaft zwar feldüberlegen, konnte sich dabei aber keine klaren Torchancen erspielen. Diese eine Möglichkeit sollte sich erst kurz vor der Pause ergeben, und wurde auch prompt genutzt. Nach einer langen Fehlerkette kam TuS-Offensivmann Jannik Lehmann innerhalb des Strafraums frei an den Ball und verwandelte präzise ins rechte, untere Eck zum 1:0 Halbzeitstand (44.Minute).


Dieser vermeidbare Gegentreffer zeigte bei den Gästen auch nach der Pause noch lange Wirkung, ihnen wollte zunächst nichts mehr gelingen. Bälle wurden ohne Not hergeschenkt, die Fehlpassquote war deutlich höher als Passquote, man schien sich aufgegeben zu haben. In dieser Phase hätte der TuS Glan-Münchweiler II die Begegnung entscheiden können bzw. entscheiden müssen, spielte jedoch seine Angriffe viel zu schlampig zu Ende. Dies schien den EDOs augenscheinlich wieder Auftrieb zu geben, der Glaube war zurück. Man begann plötzlich Fußball zu spielen, näherte sich dem gegnerischen Tor immer deutlicher an. Nach einem feinen Pass aus der Mittelfeldzentrale von Nico Cappel setzte sich Marcel Mohr anschließend gekonnt gegen die TuS-Defensive durch und überlupften den Torhüter mit einem klasse Heber zum umjubelten 1:1 (83. Minute). Dieser Ausgleich sollte jedoch nur wenige Sekunden Bestand haben, direkt im Gegenzug entschied der souveräne Schiri berechtigt auf Elfmeter, den Philipp Mehlem sicher zum 2:1 Endstand verwandelte (84. Minute).

Der TuS Glan-Münchweiler II siegte verdient, wenn auch am Ende glücklich durch die entscheidende Cleverness. Die SG EDO II spielte lange unter ihren Möglichkeiten, kam dann überraschend zum Ausgleich und schenkte diesen unnötigerweise direkt wieder her. Am nächsten Sonntag kommt es nun zum Lokal-Derby mit der benachbarten TSG Burglichtenberg II, die ebenfalls noch auf den ersten Punktgewinn wartet.


Aufstellung:
Greg Barrett - Jan Metzger (Lucien Selke), Alexander Reidenbach, Christopher Steiner, Felix Di Clemente - Marcel Mohr, Nico Cappel - Marco Klein (Jannes Rausch), Marcel Königstein, Steve Pfleger - Nick Kuntz

 

2. Spieltag: Niederlage zum Kerweauftakt

SG EDO II - SSC Landstuhl II 1:4 (1:3)

... Zur Bildergalerie ...

Die erste Bewährungsprobe am vergangenen Wochenende wurde akzeptabel gemeistert, die Nächste sollte gleich am 2. Spieltag folgen. Unsere SG II traf auf die zweite Garnitur des SSC Landstuhl. Zugleich war es der Auftakt der Erdesbacher Kerwe, die EDOs waren dementsprechend bis in die Fingerspitzen motiviert. Trainer Sascha Bottelberger veränderte seine Elf im Vergleich zur Vorwoche auf drei Positionen, die Offensive sollte gestärkt werden. Bevor die Offensivabteilung jedoch so richtig ins Spiel eingreifen konnte, gerieten die EDOs schon ins Hintertreffen. Die Defensive der Heimelf wirkte zu Beginn der Partie überfordert, Andrej Reichert nutze die Chance und erzielte in der 10. Minute die Führung der Gäste. Ein Torwartfehler auf der anderen Seite bescherte unserem Team prompt den Ausgleich, Nick Kuntz staubte in der 16. Minute zum 1:1 ab. Dieses Ergebnis hatte allerdings nicht lange Bestand, die Gäste gingen kurz darauf wieder in Führung. In der 20. Spielminute segelte ein Freistoß von Daniel Fox über den Heimkeeper hinweg ins Tor, neuer Spielstand: 1:2. Auch in der Folge fabrizierten die Hausherren immer wieder haarsträubende Abwehrfehler. Einen dieser Böcke nutzten die Landstuhler zum 1:3. SSC-Stürmer Thomas Mayer ließ sich nicht lange bitten und hämmerte den Ball in der 37. Minute trocken in den Winkel. Die EDOs waren vor allem durch Standards gefährlich, trafen lediglich zweimal Aluminium.
Zur Halbzeit wechselte die Heimmannschaft auf zwei Positionen, kassiert aber dirket nach Wiederanpfiff den nächsten Gegentreffer. Andrej Kuhn erhöhte in der 47. Minute auf 1:4.
Im weiteren Spielverlauf hatten beide Teams noch die Möglichkeit, den Spielstand zu verändern, Tore sollten dabei allerdings keine mehr fallen.


Der SSC-Landstuhl II hatte in dieser Begegnung ein deutliches Chancenplus und siegte verdient mit 1:4. Die EDOs dagegen müssen dringend ihre Defensivprobleme beheben, um erste Erfolge erzielen zu können. Am kommenden Sonntag kommt es nun zum Duell mit dem ebenfalls noch punktlosen TuS Glan-Münchweiler II.

 

Aufstellung:
Gregg Barrett - Jan Metzger, Fabian Lehmann (Marco Klein), Christopher Steiner, Felix Di Clemente - Alexander Reidenbach, Florian Bayer - Marcel Mohr (Benjamin Isinger), Marcel Königstein, Kai Volkert ( Steve Pfleger) - Nick Kuntz

1. Spieltag: Premiere in der C-Klasse Mitte

FC Queidersbach II - SG EDO II 2:0 (1:0)

... Zur Bildergalerie ...

Zum ersten Mal lautete für unsere 2. Mannschaft die Devise: "Adé Reserveklasse! C-Klasse wir kommen!" Gleich am 1. Spieltag kam es zum Duell mit dem Aufstiegsaspiranten FC Queidersbach II. Mit drei Neuzugängen in der Startelf schickte Trainer Sascha Bottelberger die Mannschaft auf das Spielfeld. Man merkte zu Beginn den Spielern von außen sichtlich die Nervosität an, daraus folgte dann auch das frühe 1:0 in der 6. Spielminute für die Gastgeber. Nach einem kurz ausgeführten Abstoß kam es in der EDO-Abwehr zu einem Missverständnis, FC-Stürmer Simon Hemmer ließ die Chance nicht entgehen und vollendete zum Führungstreffer. Nach und nach stabilisierten sich die Gäste, kamen jedoch nur per Freistoß zu einer Torchance. Die Heimmannschaft dagegen war feldüberlegen und hatte viele Abschlüsse, kam aber vor der Pause auch nur noch zu einer weiteren Großchance. Zur Pause tauschte Sascha Bottelberger zwei Mal, die 2. Garde der EDOs hatte die Partie fortan besser im Griff und hielt die Gastgeber deutlich weiter vom eigenen Tor fern. Auch der dritte Wechsel half jedoch nicht, um nach vorne Durschlagskraft zu erzeugen. Torabschüsse blieben Mangelware. Die Heimmannschaft konnte nach ihren Spielerwechseln und mit fortschreitender Spieldauer wieder deutlich mehr Druck auf die gegnerische Abwehr erzeugen. Nach einem langen Ball über die rechte Abwehrseite der EDOs hinweg und einer feinen Einzelleistung durch FC-Außenbahnspieler Dennis Mair folgte dann auch das spielentscheindende 2:0 in der 70. Minute für die Queidersbacher. Der platzierte Schuss ließ dem Keeper keine Abwehrchance. Für die Gastgeber ergaben sich gegen Spielende noch Möglichkeiten um auf ein 3:0 zu erhöhen, jedoch hielten unsere EDOs gut dagegen und konnten einen dritten Gegentreffer verhindern.

Am Ende der fairen Partie stand dann ein verdientes 2:0 für den FC Queidersbach II, der damit seinen Ambitionen Ausdruck verlieh. Die 2. Mannschafts der EDOs zeigte ein ordentliches Debüt in der C-Klasse Mitte, muss sich aber in der kommenden Partie deutlich steigern um die ersten Zähler einzufahren. Dann wartet der nächste Aufstiegsaspirant, der SSC Landstuhl II, der am Samstag zum Erdesbacher Kerwespiel anreist.

 

Austellung:
Greg Barrett - Benjamin Isinger (Fabian Lehmann), Jan Metzger, Christopher Steiner, Felix Di Clemente - Marcel Mohr, Florian Bayer - Marco Klein, Marcel Königstein, Steve Pfleger (Denny Gundert) - Nick Kuntz

2. Runde Kreis-Pokal: SG EDO II unterliegt deutlich

SG EDO II - VFR Hundheim Offenbach 0:13 (0:5)

... Zur Bildergalerie ...

In dieser ungleichen Begegnung führten die Gäste bereits zur Halbzeit überzeugend mit 0:5. Die 2. Mannschaft der EDOs konnte lange weitere Gegentore verhindern, musste sich aber zum Schluss dem deutlich überlegenen Gegener mit 0:13 beugen. Der souveräne Schiedsrichte hatte mit den Hausherren ein Einsehen und beendete pünktlich nach 90 Minuten die Partie.

Torschützen: Lukas Weck (4), Markus Henn (4), Felix Lissmann (3), Michael Klein, Marcel Jung

Aufstellung:
Greg Barrett - Fabian Lehmann, Alexander Reidenbach, Christopher Steiner, Felix Di Clemente - Jan Metzger, Florian Bayer - Benjamin Isinger, Marcel Königstein (Lucien Selke), Steve Pfleger - Marco Klein

Nächstes Spiel

5. Spieltag

Sonntag, 10.09.2017

SG EDO
SV Kottweiler-Schwanden

Anpfiff B-Klasse: 15:00 Uhr

Anpfiff Reserve :13:15 Uhr

Spielort: Oberalben

Shoutbox

Jürgen (kusel) | 18.09.2017 10:49:50
Könnt ihr mal den Scheiß da runter machen mit Amelie Julia Diane Berlin
Diane (Berlin) | 13.09.2017 17:53:41
Rufen Sie uns an unter +49 1805015490
Frida (Berlin) | 11.09.2017 01:40:11
Rufen Sie uns an unter +49 1805015490
Julia (Berlin) | 09.09.2017 18:22:36
Rufen Sie uns an unter +49 1805015480
Julia (Berlin) | 09.09.2017 14:11:45
Rufen Sie uns an unter +49 1805015480
Amelie (Alb-Donau) | 28.08.2017 07:00:02
Rufen Sie uns an unter +49 1805015490
SVM (Mackenbach) | 07.08.2017 15:07:44
aktualisieren bitte :-)
Jürgen (kusel) | 31.07.2017 18:23:50
Bitte Seite aktualisieren
Auswanderermuseum (Oberalben) | 13.01.2017 15:13:51
Am 14.01.2017 findet ab 20 UHR wieder der Irische Abend im Auswanderermuseum Oberalben statt. Live-Musik mit der Band Waiting for Frank, Guinness-Bier und Pils vom Fass, irischer Whiskey, Irish Coffee und mehr...
Kalender (KL) | 06.12.2016 15:08:53
Samstag den 10.12 oder Sonntag 11.12 ??
Name:

Ort:

Nachricht: